Tischtennisfreunde Rastatt 1957 e.V.

Home

H1 - TTF Herren 1 haben einen Lauf

Die 1. Mannschaft konnte auch ihr Heimspiel gegen die DJK Oberharmersbach erfolgreich gestalten, und damit die Siegesserie auf vier Spiele ausbauen.
Die Doppel verliefen zunächst nach Wunsch.
Julian Hertel und Thomas Hillert konnten mit 3:1 gegen Armbruster/Bajer gewinnen.
Der im Doppel eingesetzte Tobias Prestenbach gewann mit dem stark aufspielenden Martin Hamhaber gegen das Spitzendoppel der Gäste Lehmann/Mühlhaus mit 11:8 im Entscheidungssatz, so dass der optimale Start geglückt war.
Das Dreierdoppel Manuel Weis und Yannic Klein fand nicht so richtig ins Spiel und unterlag gegen das Dreierdoppel der Gäste Lehmann/Lehmann.
Mit einer knappen Führung ging man in die Einzelspiele.
Im vorderen Paarkreuz wurden die Punkte geteilt. Julian Hertel zeigte eine starke Leistung und konnte Fabian Mühlhaus nach fünf hochklassigen Sätzen besiegen. Thomas Hillert unterlag nach starkem Spiel dem Spitzenspieler der Gäste, Axel Lehmann. Leider konnte er im 4. Satz eine 8:0 Führung nicht ins Ziel bringen.

Auch im mittleren Paarkreuz wurden die Punkte geteilt.
Martin Hamhaber spielte zunächst groß auf und führte mit 2:0. Doch auch sein Gegenüber M.Bajer spielte stark auf und konnte das wahrscheinlich attraktivste Spiel des Tages noch mit 3:2 gewinnen. Manuel Weis gewann mit einer überzeugenden Leistung sich gegen Armbruster. Im hinteren Paarkreuz konnten sich die TTF dann etwas absetzen. Sowohl Yannic Klein als auch Vincent Kappenberger gewannen ihre beiden Spiele, so dass zur „Halbzeit“ ein 6:3 zu Buche stand. Weiter ging es mit den Punkteteilungen.
Julian Hertel musste die Überlegenheit von A. Lehmann anerkennen, Thomas Hillert gewann nach großem Kampf mit 3:2 gegen Mühlhaus.
Im mittleren Paarkreuz konnte Martin Hamhaber an seine starke Leistung aus dem ersten Einzel anknüpfen und beherrschte Armbruster klar. Manuel Weis musste dem sehr tark spielenden Bajer gratulieren und so seine erste Niederlage der Rückrunde hinnehmen.
Mit 8:5 ging es in die letzten beiden Einzel.
Yannic Klein fand dabei nie richtig ins Spiel und war chancenlos.
Vincent Kappenberger avanciert mit seinem klaren 3:0 und seinem zweiten Einzelsieg zum Matchwinner.
In der kommenden Wochen kommen nun mit den TTSF Hohberg die Tabellenführer nach Rastatt. Da dürfte es sehr schwer werden die Siegesserie auszubauen, aber die TTF können mehr als locker aufspielen, sind doch die Saisonziele längst erreicht.

TTF feiern 60. Geburtstag

Mitte September feierten die TTF mit einem Jubiläumsabend im Festsaal des Hopfenschlingels ihr 60-jähriges Bestehen.

Es war ein schöner Abend mit vielen Ehrungen, Musik, einen Quiz und eine Film sowie vielen schönen TTF-Erinnerungen.

 

Attachments:
Download this file (20170921_Jubiläumsabend 60 Jahre TTF.pdf)20170921_Jubiläumsabend 60 Jahre TTF.pdf[Bericht Jubiläumsabend 60 Jahre TTF]423 kB

Angelina Credo belegt Platz 10 bei BaWü Top 16 Rangliste U13

Die 10-jährige Angelina Credo belegte bei der BaWü Top 16 Rangliste U13, das am zweiten Juli-Wochenende in Wehr ausgetragen wurde, einen guten 10. Platz. 

Am Samstag konnte sie in der Vorrunde drei Siege und damit Platz 5 in der Gruppe erspielen. Somit qualifizierte sie sich für die Endrunde um die Platze 9 bis 16. Am Sonntag startete sie mit zwei 3:0-Erfolgen gegen Neda Ghaffari (ASV Grünwettersbach) und Laura Orda (VfL Sindelfingen) in den zweiten Turniertag. 
Im abschließenden Spiel um Platz 9 unterlag sie gegen Rebecca Merz (TGV Eintracht Abstatt) mit 1:3-Sätzen.

Nach Platz 15 im Vorjahr ist der 10. Platz nun aber eine deutliche Steigerung. Auch im kommenden Jahr darf Angelina noch einmal in dieser Altersklasse starten. Herzlichen Glückwunsch!

 

 

 

Vereinsmeisterschaften Jugend 2017

Mitte Mai wurden die Vereinsmeisterschaften der Jugendlichen ausgespielt.

 

In der Altersklasse bis 15 Jahre siegte Luca Maier ungeschlagen vor Fabio Stupfel und Jakob Wacker.

 

Im Wettbewerb der Schüler bis 13 Jahre gewann der 8-jährige Daniel Gibs vor dem 11-jährigen Neueinsteiger Jannik Lauer und dem 13-jährigen David Wellmann. Platz 4 belegte Flavius Wellmann vor dem einzigen Mädchen im Feld, Karin Bonfert, sowie Fabian Schmierer.

 

 

Es wurde auch ein kleines Turnier für die Eltern ausgespielt. Hier gewann Jens Maier vor Ingo Wellmann, Sergej Schmierer, Oliver Lauer und Anne Wacker.

 

Am Ende wurden die Sieger und Platzierten von Jugendleiter Simon Henkel im Rahmen der Saisonabschlussfeier des Vereins mit Urkunden, Pokalen, Medaillen und kleinen Preisen geehrt.

Isabelle Adler belegt Platz 5 beim Verbandsentscheid der Minis

Nach sehr langer Zeit konnte sich mit Isabelle Adler wieder einmal ein Kind der TTF-Jugendabteilung zum Verbandsentscheid der Mini-Meisterschaften qualifizieren.

Isabelle machte ihre Sache sehr gut. In den Gruppenspielen standen zwei Siegen zwei Niederlagen gegenüber. So belegte die 10-Jährige in der Gruppe Platz 3 und gewann anschließend das Platzierungsspiel mit 2:0 Vanessa Thiel vom Bezirk Schwarzwald.

Somit sicherte sich Isabelle einen sehr guten 5. Platz!

 

Herzlichen Glückwunsch!

 

Seite 4 von 6

nächste Termine

02.02.2019

Administration

Neuigkeiten

Damen 1 starten mit 8:0-Erfolg in die Rückrunde

Mit einem glatten 8:0-Erfolg über den Tabellenvierten aus Weinheim starteten die TTF-Damen in die Rückrunde. 

Zu Beginn konnten beide Doppel in vier Sätzen gewonnen werden. Dabei war der Sieg von...

Herren 1 starten mit 5:9 Niederlage gegen Singen in die Rückrunde

Die lange Anfahrt an den Bodensee hat sich für unsere Jungs der Herren 1 nicht ausbezahlt. Bereits nach den Doppeln war man 1:2 in Rückstand. Nur Ralf/Manuel konnten ihr Doppel gewinnen. 

Wie...

Tischtennis mini-Meisterschaften am 19. Januar in Rastatt

Die Tischtennisfreunde Rastatt 1957 e.V. laden am Samstag, 19. Januar 2019 alle Kinder bis 12 Jahre (die keine offizielle Spielberechtigung besitzen!) herzlich zum Ortsentscheid der...

D3 beenden Vorrunde mit 2:8-Niederlage

Die 3. Damenmannschaft musste in ihrem letzten Vorrundenspiel im Stadt-Derby gegen den Rastatter TTC antreten. Leider ging das Spiel nach vielen unglücklichen Niederlagen mit 2:8 verloren.

Der...

Go to top