Einen Zuschauer-Rekord in der Heimspielstätte mit guter Stimmung brachte das Derby unserer Herren 1 gegen den Lokalrivalen aus Ottenau mit sich. Die Zeichen standen an diesem Spieltag nicht gut, da unsere Nummer 1 Ralf Neumaier kurzfristig krankheitsbedingt seine Spiele schenken musste. Dennoch war der Wille und Kampfgeist da, im Derby vor Rekordkulisse zu punkten. Den Anfang machte das neu besetzte Einserdoppel um Prestenbach/Weis mit einem klaren 3:1 Sieg und gehen damit als einziges ungeschlagenes Rastatter Doppel der Vorrunde in die Winterpause. 

Der weitere Spielverlauf brachte jedoch meist das bessere Ende für die Gäste. So konnten in den weiteren Spielen, außer eines sehr stark aufspielenden Thomas Hillert und der Hintere-Paarkreuz-Konstanten Jakob Schmid, keine weiteren Punkte eingefahren werden, weshalb am Ende eine 3:9-Niederlage verbucht werden musste. 

Dennoch wurde mit insgesamt 5 erzielten Punkten im Gepäck das Soll für die Vorrunde unserer Herren 1 erfüllt und stellt eine Ausgangssituation für die Rückrunde dar, in der es in eigener Hand liegt, den Abstieg zu vermeiden.