Hochmotiviert mit eisernem Siegeswillen gingen unsere Herren 1 in das Spiel gegen den derzeit Tabellenletzten TTSF Hohberg 2. Es galt sich tabellentechnisch weiter zu distanzieren und wichtige Punkte im Kampf um die nichtabstiegsgefährdeten Plätze einzufahren. 

Einstellung, Teamgeist, Performance und ein fesselndes Heimpublikum: An diesem Tag passte mal wieder alles und setzte von Anfang an eine TTF-Siegesmaschinerie in Gang, welche die Gäste aus Hohberg regelrecht überrollte. 9 Spiele in Folge konnten unsere Herren 1 in rekordverdächtiger Zeit zu einem souveränen 9:0-Sieg ummünzen, der im Anschluss ausgiebig gefeiert wurde und die Vorfreude auf das letzte Hinrundenspiel gegen Derbygegner Ottenau schürt.