Am zweiten Januar-Wochenende trafen sich die Senioren zu den Baden-Württembergischen Einzelmeisterschaften in Baiersbronn. Dabei waren Ralf und Susanne sehr erfolgreich. Ralf durfte sich über Platz 1 im Einzel der Herren 50 freuen. Susanne gewann gleich zwei Goldmedaillen – im Mixed der Senioren 40 an der Seite von Detlef Stickel sowie im Einzel der Damen 40.

 

In seinem ersten Jahr in der Altersklasse 50 lief es für Ralf zunächst nicht ganz rund. Trotzdem sicherte er sich ungeschlagen den Gruppensieg und qualifizierte sich durch einen 3:0-Erfolg am Samstagabend über Andreas Czech aus Viernheim fürs Viertelfinale. Am Sonntagmorgen musste er jedoch seinen Schläger abgeben, da dieser die Kontrolle durch die Oberschiedsrichter nicht überstand. So bedurfte es im Viertelfinale ein bisschen Gewöhnung an das Ersatzspielgerät (von Bruno Lehmann). Nach 0:2-Satzrückstand gegen Frank Hessenthaler aus Neckarsulm kämpfte er sich zurück und gewann im 5. Satz mit 11:5. Im Halbfinale wartet dann Abwehrspieler Petar Dordevic (TB Untertürkheim). Ralf ging auch hier mit 3:0 als Sieger vom Tisch und stand nun im Finale gegen Georg Winkler vom TTC Mühlhausen. In einem sehenswerten und spannenden Endspiel gewann Ralf nach Abwehr zweier Matchbälle mit 12:10, 12:10, 9:11, 10:12 und 12:10!

 

Nur Minuten zuvor sicherte sich Susanne den Baden-Württembergischen Einzeltitel der Damen 40. Auch sie musste im 4. Satz einen 1:5-Rückstand aufholen und gewann im Finale gegen eine an diesem Tag stark aufspielende Sabine Jakoby vom TTV Weinheim-West mit 3:1.

Susanne blieb in den Gruppenspielen ebenfalls ungeschlagen und überstand sowohl das Viertel- als auch das Halbfinale gegen Alexandra Dollmann vom VfR Altenmünster, der sie im Vorjahr noch unterlegen war, ohne Satzverlust.

Bereits am Vormittag gewann sie an der Seite von Detlef Stickel (TTC Tuttlingen) ihre zweite Goldmedaille im Mixed-Wettbewerb der Altersklasse 40.

 

 

Auch die weiteren TTF-Teilnehmer zeigten gute Leistungen.

Valerie konnte bei den Damen 40 ein Spiel in der Gruppe gewinnen.

Bei den Damen 50 hatte Gerlinde erwartungsgemäß einen schweren Stand. Sie hat aber super gespielt und gegen die spätere Vizemeisterin Brigitte Reisinger vom TTC Forchheim erst in der Verlängerung des 5. Satzes verloren. Im Doppel und Mixed kam leider in der ersten Runde das Aus.

Karin hat mit ihrem Mann Thomas im Mixed das Achtelfinale erreicht. Dort war dann leider Endstation.

Wolfgang hat sich nach den Gruppenspielen der Altersklasse 65 fürs Achtelfinale qualifiziert. Dort musste er sich dann in einem klasse Spiel dem späteren Vizemeister Joachim Duffner (1720 TTR-Punkte!!) erst im 5. Satz geschlagen geben.

Gudrun hat in ihrer 5er-Gruppe zwei Spiele gewonnen und damit knapp die Endrunde der Damen 65 verpasst. Dafür hat sie im Doppel mit Partnerin Brigitte Benz (SV Bohlingen) für eine faustdicke Überraschung gesorgt. Mit einem Sieg über die Vizemeister des Vorjahres haben sie das Viertelfinale erreicht!

Zu den Ergebnissen: Link

 

Mit ihren Titeln auf BaWü-Ebene haben sich Susanne und Ralf für die Deutschen Einzelmeisterschaften der Senioren, die vom 1. bis 3. Mai in Dillingen (Bayern) stattfinden, qualifiziert.

Herzlichen Glückwunsch!