Die Damen 1 bezwangen den TV St. Georgen am Sonntag mit 8:1.

In den Doppeln gewannen Elisabeth/Lea klar in 3 Sätzen gegen Kaufmann/Scherer. Nina und Susanne taten sich gegen Obergfell/Geiger zunächst schwer und lagen 1:2 zurück, ehe die Sätze 4 und 5 jeweils mit 11:5 und 11:6 endeten und die TTF mit 2:0 in Führung brachten.

In den Einzeln konnten Elisabeth, Susanne und Nina die Führung auf 5:0 ausbauen.

Anschließend musste sich Lea in einem Marathon-Match im 5. Satz Marina Geiger geschlagen geben. Elisabeth und Susanne konnten sich bei Natalie Obergfell und Jasmin Kaufmann für die Vorrunden-Niederlagen revanchieren und erhöhten auf 7:1.

Nach 0:2-Satzrückstand und 2:5-Zwischenstand im 3. Satz kämpfte sich Nina gegen Marina Geiger zurück ins Spiel und gewann am Ende mit 12:10 im Entscheidungssatz und holte damit den Siegpunkt zum 8:1 für die TTF-Damen.

Nächste Woche geht es zum VSV Büchig, bevor am 24.03. der TTV Ettlingen zum Spitzenspiel der Badenliga in der LWG-Halle zu Gast sein wird.