Tischtennisfreunde Rastatt 1957 e.V.

Angelina Credo hat am vergangenen Samstag, 16.06. beim Baden-Württembergischen Jahrgangsranglistenturnier U13 einen tollen 2. Platz belegt.

Dabei verlor die 11-Jährige nur zwei Spiele - in der Gruppe gegen die spätere Drittplatzierte Lea Scheuing (SC Berg) sowie im Finale knapp in 2:3 Sätzen gegen die Turniersiegerin Rebecca Merz (TGV Eintracht Abstatt).

Insbesondere in der Zwischenrunde spielte Angelina stark auf und konnte dafür am Ende die Silbermedaille in Empfang nehmen. Betreuerin Jacqueline Hörig konnte mit der Leistung ihres Schützlings sehr zufrieden sein.

 

Die Tischtennisfreunde Rastatt hatten Ende Januar Grundschüler und Fünftklässler zu einen 5-wöchigen Schnupperkurs eingeladen. Insgesamt mehr als 70 Kinder beteiligten sich und konnten unter Anleitung der Jugendtrainer und zahlreichen Helfern der TTF in der Sporthalle des Ludwig-Wilhelm-Gymnasiums die Sportart Tischtennis ausprobieren und näher kennen lernen.

Am Mittwochabend endete der Schnupperkurs mit einem Abschlussturnier. Hier wurde ein Ortsentscheid im Rahmen der bundesweit ausgeschriebenen Tischtennis Mini-Meisterschaften durchgeführt. 45 Kinder zwischen fünf und zwölf Jahren waren mit großem Eifer bei der Sache und die Besten konnten sich am Ende über Urkunden, Medaillen, Süßigkeiten und kleine Preise freuen sowie jeweils die Plätze 1 und 2 über die Weiterqualifikation zum Bezirksentscheid.

Bei den Jungen bis 12 Jahre gewann Tyler Schulz knapp vor Michael Schneider und Michael Jundt.

Jungen bis 12 Jahre

Die Konkurrenz der Jungen bis 10 Jahre dominierte Tom Müller. Zweiter wurde Levi Jonas vor Simon Wiecha und Magor Mozes.

 

Bei den Jüngsten siegte der 8-jährige Timo Krase vor Lukas Horning, Phil Schäfer und Andreas Oniciuc.

 

Es konnten auch zwei Wettbewerbe der Mädchen ausgespielt werden.

In der Altersklasse bis 12 Jahre gewann Elisabeth Stil (10 Jahre). Nourin Bellebna wurde Zweite, Aleta Iovu und Nelli Lea Danielova belegten die Plätze 3 und 4.

 

Bei den Mädchen bis 10 Jahre siegte ungeschlagen die erst 7-jährige Evelina Kriger vor Sherin Siudem (8 Jahre), Alissa Kohler (7) und den beiden 6-jährigen Adelina Maria Patache und Liana Ahlerborn.

 

Am Ende der Siegerehrung wurde noch der jüngste Teilnehmer, der 5-jährige Emil Gutekunst, mit einem T-Shirt für seine Teilnahme belohnt.

So ging eine gelungene Veranstaltung mit vielen strahlenden Gesichtern zu Ende und war vielleicht der Einstieg in den Tischtennis-Sport für zahlreiche junge Talente. Die Tischtennisfreunde würden sich jedenfalls über neue Gesichter im Vereinstraining, das jeweils mittwochs und freitags von 17:45 Uhr bis 19:30 Uhr in der Sporthalle des LWG stattfindet, sehr freuen.

Die 10-jährige Angelina Credo belegte bei der BaWü Top 16 Rangliste U13, das am zweiten Juli-Wochenende in Wehr ausgetragen wurde, einen guten 10. Platz. 

Am Samstag konnte sie in der Vorrunde drei Siege und damit Platz 5 in der Gruppe erspielen. Somit qualifizierte sie sich für die Endrunde um die Platze 9 bis 16. Am Sonntag startete sie mit zwei 3:0-Erfolgen gegen Neda Ghaffari (ASV Grünwettersbach) und Laura Orda (VfL Sindelfingen) in den zweiten Turniertag. 
Im abschließenden Spiel um Platz 9 unterlag sie gegen Rebecca Merz (TGV Eintracht Abstatt) mit 1:3-Sätzen.

Nach Platz 15 im Vorjahr ist der 10. Platz nun aber eine deutliche Steigerung. Auch im kommenden Jahr darf Angelina noch einmal in dieser Altersklasse starten. Herzlichen Glückwunsch!

 

 

 

Mitte Mai wurden die Vereinsmeisterschaften der Jugendlichen ausgespielt.

 

In der Altersklasse bis 15 Jahre siegte Luca Maier ungeschlagen vor Fabio Stupfel und Jakob Wacker.

 

Im Wettbewerb der Schüler bis 13 Jahre gewann der 8-jährige Daniel Gibs vor dem 11-jährigen Neueinsteiger Jannik Lauer und dem 13-jährigen David Wellmann. Platz 4 belegte Flavius Wellmann vor dem einzigen Mädchen im Feld, Karin Bonfert, sowie Fabian Schmierer.

 

 

Es wurde auch ein kleines Turnier für die Eltern ausgespielt. Hier gewann Jens Maier vor Ingo Wellmann, Sergej Schmierer, Oliver Lauer und Anne Wacker.

 

Am Ende wurden die Sieger und Platzierten von Jugendleiter Simon Henkel im Rahmen der Saisonabschlussfeier des Vereins mit Urkunden, Pokalen, Medaillen und kleinen Preisen geehrt.

Nach sehr langer Zeit konnte sich mit Isabelle Adler wieder einmal ein Kind der TTF-Jugendabteilung zum Verbandsentscheid der Mini-Meisterschaften qualifizieren.

Isabelle machte ihre Sache sehr gut. In den Gruppenspielen standen zwei Siegen zwei Niederlagen gegenüber. So belegte die 10-Jährige in der Gruppe Platz 3 und gewann anschließend das Platzierungsspiel mit 2:0 Vanessa Thiel vom Bezirk Schwarzwald.

Somit sicherte sich Isabelle einen sehr guten 5. Platz!

 

Herzlichen Glückwunsch!

 

Unterkategorien

Zum Seitenanfang