Die Tischtennisfreunde Rastatt 1957 e.V. laden am Samstag, 19. Januar 2019 alle Kinder bis 12 Jahre (die keine offizielle Spielberechtigung besitzen!) herzlich zum Ortsentscheid der mini-Meisterschaften im Tischtennis ein.

Die mini-Meisterschaften sind die erfolgreichste Nachwuchswerbeaktion im deutschen Sport. Seit 1983 haben rund 1,5 Millionen Kinder in Deutschland daran teilgenommen.

 

Gespielt wird ab 10 Uhr (Anmeldeschluss: 9:45 Uhr) in der Sporthalle des Ludwig-Wilhelm-Gymnasiums (Engelstraße, Nähe Krankenhaus und Polizei) in drei Altersklassen getrennt nach Mädchen und Jungen. Die Ältesten (Jahrgänge 2006 und 2007) bilden die AK1, die Jahrgänge 2008 und 2009 die AK2 und die Jüngsten (Jahrgang 2010 und jünger) spielen in der AK3. Mitzubringen sind Sportkleidung, Hallenschuhe und eine kleine Verpflegung. Schläger können auch vor Ort ausgeliehen werden.

 

Mitmachen lohnt sich: Es gibt Urkunden, Medaillen und kleine Preise zu gewinnen. Zudem qualifizieren sich die besten Kinder weiter zum Bezirksentscheid. Von dort kann es über den Verbandsentscheid sogar bis zum Bundesfinale der besten „minis“ in ganz Deutschland weitergehen.

 

Anmeldungen für die Tischtennis mini-Meisterschaften am 19.01.2019 in Rastatt nimmt die 1. Vorsitzende der TTF Rastatt, Susanne Gibs per E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder Telefon: 0179/1376064 noch bis zum 17.01.2019 gerne entgegen.