Tischtennisfreunde Rastatt 1957 e.V.

Am Sonntag, 05.05. waren Elisabeth Stil und Daniel Gibs bei der Südbadischen Top 16 Rangliste der Mädchen U12 bzw. Jungen U11 sehr erfolgreich.

Unterstützt von Betreuerin Elisabeth Bittner, errang die 11-Jährige Platz 2 in ihrer Vorrunde-Gruppe. Durch einen knappen 3:2-Sieg im letzten Spiel des Tages sicherte sich Elisabeth einen sehr guten 4. Platz in der Endabrechnung und belohnte sich damit für das frühe Aufstehen und die weite Fahrt nach Singen am Hohentwiel.

 

Noch besser machte es Daniel bei der STTV-Top 16 Rangliste der Jungen U11 in Goldscheuer.

Die Vorrunde beendete der 10-Jährige ohne Niederlage. In der Endrunde musste er sich nur dem Sieger Lukas Hägele von der DJK Villingen knapp in 5 Sätzen geschlagen geben. So durfte sich Daniel am Ende gemeinsam mit Betreuerin Jacqueline Hörig über 10:1-Siege, den 2. Platz, einen Pokal sowie die Qualifikation zur Baden-Württermbergischen Jahrgangsrangliste der Jungen U11 am 18.05. in Weinheim freuen.

 

Herzlichen Glückwunsch ihr beiden! Macht weiter so!

 

Beim im Januar durchgeführten Ortsentscheid der Mini-Meisterschaften beteiligten sich rund 20 Kinder zwischen 8 und 12 Jahren.

 

Bei den Jungen bis 12 Jahre siegte Simon Santa vor Jannik Herrmann und Michael Jundt.

 

Den Wettbewerb der Jungen bis 10 Jahre gewann Marijan Barisic vor Santino Reißig, Tim Kratz und Til Luca Fleischer.

 

Bei den 8-Jährigen siegte Andrey Veit.

 

 

Bei den Mädchen gewann die 12-jährige Denise Kistner vor der 8-jährigen Evelina Kriger und der 9-jährigen Leonie Jurincic.

 

Die jeweils Erst- und Zweitplatzierten haben sich für den Bezirksentscheid der Mini-Meisterschaften, der voraussichtlich im März/April in Bühlertal stattfindet, qualifiziert.

Herzlichen Glückwunsch!

 

Die Tischtennisfreunde Rastatt 1957 e.V. laden am Samstag, 19. Januar 2019 alle Kinder bis 12 Jahre (die keine offizielle Spielberechtigung besitzen!) herzlich zum Ortsentscheid der mini-Meisterschaften im Tischtennis ein.

Die mini-Meisterschaften sind die erfolgreichste Nachwuchswerbeaktion im deutschen Sport. Seit 1983 haben rund 1,5 Millionen Kinder in Deutschland daran teilgenommen.

 

Gespielt wird ab 10 Uhr (Anmeldeschluss: 9:45 Uhr) in der Sporthalle des Ludwig-Wilhelm-Gymnasiums (Engelstraße, Nähe Krankenhaus und Polizei) in drei Altersklassen getrennt nach Mädchen und Jungen. Die Ältesten (Jahrgänge 2006 und 2007) bilden die AK1, die Jahrgänge 2008 und 2009 die AK2 und die Jüngsten (Jahrgang 2010 und jünger) spielen in der AK3. Mitzubringen sind Sportkleidung, Hallenschuhe und eine kleine Verpflegung. Schläger können auch vor Ort ausgeliehen werden.

 

Mitmachen lohnt sich: Es gibt Urkunden, Medaillen und kleine Preise zu gewinnen. Zudem qualifizieren sich die besten Kinder weiter zum Bezirksentscheid. Von dort kann es über den Verbandsentscheid sogar bis zum Bundesfinale der besten „minis“ in ganz Deutschland weitergehen.

 

Anmeldungen für die Tischtennis mini-Meisterschaften am 19.01.2019 in Rastatt nimmt die 1. Vorsitzende der TTF Rastatt, Susanne Gibs per E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder Telefon: 0179/1376064 noch bis zum 17.01.2019 gerne entgegen.

Mit zwei Titeln und zahlreichen guten Platzierungen kamen die TTF-Akteure von den Bezirksmeisterschaften in Ottenau am Wochenende zurück.

Kilian Kerber wurde Bezirksmeister im Herren D Einzel und gemeinsam mit Dirk Haussecker Vizemeister im Herren-Doppel D.

 

Bei der Jugend gewann Daniel Gibs den Titel im Jungen-Doppel U11 gemeinsam mit Partner Michel Walkowiak vom TTC Muggensturm. Im Einzel der Jungen U11 durfte sich der 9-Jährige über die Silbermedaille freuen.

 

Bei den Mädchen U11 belegte Elisabeth Stil einen hervorragenden 2. Platz. Dies ist umso höher einzuschätzen, da die 10-Jährige erst seit 9 Monaten Tischtennis spielt.

 

Bei den Mädchen U13 wurde Samira Dubs ebenso Dritte wie Manuela Dubinina bei den Mädchen U15.

Herzlichen Glückwunsch!

 

 

Die Vereinsmeisterschaften der Jugend der TTF, die Anfang Juli ausgetragen wurden, erfreuten sich großer Beliebtheit. Trotz sommerlicher Temperaturen versammelten sich 26 Kinder und Jugendliche sowie 14 Mamas und Papas in der LWG-Halle, um die diesjährigen Vereinsmeister zu ermitteln.

Bei den Jüngsten siegte der 10-jährige Marijan Barisic nach einem spannenden und hart umkämpften Finale gegen Tom Müller. Platz 3 ging an Til Luca Fleischer vor Lukas Horning, Hamza Alkatheb, Erdem Eraslan, Marcel Gärtner, Evelina Kriger und Elias Bellebna.

Bei den Schülerinnen wurde Isabelle Adler (11 Jahre) Vereinsmeisterin vor Karin Bonfert (14) und den Neueinsteigerinnen Elisabeth Stil (10), Nourin Bellebna (10), Aleta Iovu (10) und Aleya Bellebna (14).

Bei den Schülern errang der 9-järihge Daniel Gibs den Pokal. Die Plätze 2 und 3 gingen an die Mädchen Manuela Dubinina (13 Jahre) und Samira Dubs (11). Die weiteren Plätze belegten Tyler Schulz, Christian Schneider, Hasan Can, Michael Schneider und Stefan Braun.

Das Finale der Jungen U18 entschied Fabio Stupfel (15 Jahre) gegen Jakob Wacker in 3 Sätzen für sich. Platz 3 belegte Michael Kopp.

Das Turnier der Eltern gewann Roman Dubinin vor Marius Adler und Ahmet Eraslan. Beste Mama im Feld war Jana Bellebna.

Alle Sieger und Platzierten durften sich am Ende über Pokale bzw. Medaillen sowie kleine Präsente freuen. Des Weiteren wurden noch die auf Bezirks- und Verbandsebene erfolgreichen Schülerinnen und Daniel Gibs für den 2. Platz bei der Bezirksrangliste sowie die Kinder, die am fleißigsten trainiert haben in letzter Zeit, geehrt.

 

Unterkategorien

Zum Seitenanfang