Tischtennisfreunde Rastatt 1957 e.V.

TTF H1 - Saison 2014/2015Die neue Saison bringt große Veränderungen im Herrenbereich mit sich.
Nach zwei Jahrzehnten in der Oberliga Baden-Württemberg und der Badenliga haben sich die TTF entschieden, freiwillig eine Klasse tiefer an den Start zu gehen.
Somit tritt unsere „Erste“ in der kommenden Saison im südbadischen Oberhaus, der Verbandsliga, an.
Auch das Gesicht der Mannschaft wird sich etwas verändern. Routinier Markus Becker rückt nach dem Weggang von Vojtec Klimek wieder an Nummer eins. An Position zwei wird Robert Lakmann agieren, wobei dieser nicht alle Spiele bestreiten wird. Dahinter folgen mit Martin Hamhaber, Thomas Hillert und Tobias Prestenbach drei altbewährte Kräfte, die in der Verbandsliga zu zuverlässigen Punktesammlern avancieren dürften. Johannes Scheumann wird zum ersten Mal als Stammspieler in der ersten Mannschaft auflaufen. Er war bereits in den vergangenen Jahren ein zuverlässiger Ersatzspieler. Ergänzt wird die Mannschaft durch Simon Henkel und Yannic Klein.
Wenn alle Spieler verletzungsfrei durch die Saison kommen, was in der Vergangenheit nicht immer gelang, sollte ein Platz unter den ersten Drei das Ziel sein.
Auf jeden Fall dürfen sich alle Zuschauer auch weiterhin auf attraktive Spiele freuen.

Die zweite Herrenmannschaft wird wieder in der Bezirksliga starten.
Nachdem Yannic Klein nur noch in der ersten Mannschaft spielt, wird die „Zweite“ versuchen mit Julian Hertel und Simon Henkel vorne, Benjamin Müssig und Siggi Weisbrich in der Mitte sowie Wolfgang Strotz und Neuzugang Patrick Merkel die nötigen Punkte zum Klassenerhalt zu holen.
Eine Neuerung ab der kommenden Saison erlaubt es Damen auch im Herrenbereich auszuhelfen. Von dieser Möglichkeit werden wir sicherlich in der zweiten bis vierten Herrenmannschaft Gebrauch machen.
Wer in der zweiten Mannschaft zum Einsatz kommt bleibt abzuwarten, bei der Attraktivität der Herren dürfte es aber nicht schwer sein, weiblichen Ersatz zu finden.

9:1, 9:6, 8:2, 4:6, 8:0 und 9:1 - das waren die Ergebnisse vom Wochenende
Die 3. Herrenmannschaft machte am Freitag Abend den Anfang und ließ Weitenung in eigener Halle keine Chance. Die Zweite erkämpfte sich parallel ein 9:6 in Neuweier. Martin Köninger war zu stark und die restlichen 3 Punkte musste Siggi krankheitsbedingt schenken. Für die Punkte sorgten Yannic Klein, Simon Henkel, Benjamin Müssin, Wolfgang Strotz und Yannick Henkel.

8:2 und 8:0 waren die Ergebnisse der 2. Damenmannschaft - in Willstätt punkteten Ursel Ludwig, Marion Schäfer, Valerie Kreideweis und Gudrun Kirschner - zu Hause gegen Seelbach dann Jacqueline Hörig, Valerie, Gerlinde Oesterle und Lilly Schmitt.

Nur die 4. Damenmannschaft musste die Punkte beim Tabellenführer Gamshurst II lassen - Marlene Schaaf, Christine Stahlberger, Julia Wipper und Christina Nickel wehrten sich aber mit allen Mitteln...

Den "Schlusspunkt" setzte heute Mittag die 1. Herrenmannschaft - "9 : Hillert" hieß es am Ende. Petr Vicherek, Thomas Hillert, Martin Hamhaber, Julian Hertel, Yannic Klein und Simon Henkel hatten die Gastgeber aus Kenzingen sicher im Griff.

Zum Seitenanfang