Nach ihrem Aufstieg in die Regionalliga Südwest freuen sich die Damen 1 die Neuzugänge Kateryna „Katja“ Kiziuk und Chantal Graversen im Team begrüßen zu dürfen.

Die 25-jährige Chantal wechselt vom Oberligisten TSV Gau-Odernheim zu den TTF, wo sie in der vergangenen Rückrunde ungeschlagen blieb. Bei ihrem Heimatverein hat die Studentin (Master Wirtschaftsingenieurwesen am KIT) in der Saison 2016/2017 auch schon Regionalliga-Erfahrung gesammelt. Chantal war in der vergangenen Runde schon hin und wieder bei den TTF im Training und auch beim Hüttenaufenthalt dabei.

 

In der kommenden Saison wird Chantal an Position 3 die Regionalliga-Mannschaft verstärken – auch wenn sie wegen eines Auslandssemesters nur eingeschränkt zur Verfügung stehen wird.

 

Unser zweiter Neuzugang hat eine etwas längere Anreise zu den Spielen. Unsere neue Nummer 1, Katja Kiziuk, kommt aus Chernowitz in der Ukraine.

Die 23-Jährige hat schon sieben Jahre in Deutschland gespielt. Zunächst bei Torpedo Göttingen in der Oberliga und Regionalliga, dann bei TSB Flensburg und zuletzt beim TSV Scharzenbek in der 3. Bundesliga. Dort erspielte sie in der letzten Saison im vorderen Paarkreuz eine knapp negative Bilanz. Mit aktuell 1936 TTR-Punkten zählt sie zu den besten Spielerinnen der Regionalliga Südwest in der kommenden Saison.

Katja studiert Zahnmedizin. In ihrer Freizeit liest sie, geht gerne schwimmen und lernt fleißig deutsch.

In ihrer Jugendzeit trainierte sie am Sportinternat in Kiew und war mehrfach ukrainische Meisterin der Schülerinnen und der Mädchen. Einige Male nahm sie auch an Jugend-Europameisterschaften teil. Dort erreichte sie bei den Schülerinnen 2012 das Achtelfinale, 2014 bei den Mädchen die Runde der letzten 16.

 

Wir heißen Katja und Chantal im Kreise der TTF-Familie herzlich willkommen!