Tischtennisfreunde Rastatt 1957 e.V.

Nach zwei Siegen am Wochenende stehen die Damen 1 dicht vor Meisterschaft in der Verbandsliga. Die TTF-Damen haben 3 Punkte Vorsprung auf den TTC Singen bei noch 2 ausstehenden Partien.

Am vergangenen Wochenende konnte die 1. Damenmannschaft zwei Siege einfahren. Am Samstag gewann man mit 8:3 beim SV Nollingen, was sich jedoch deutlicher anhört als die Begegnung war. So mussten Nina und Susanne im Doppel einen 1:2-Satz- und 1:5-Punktrückstand im 4. Satz aufholen. Susanne gelang es im Einzel gegen die Nummer 1 von Nollingen Petra Kaufmann einen 0:4-Rückstand im 5. Satz in einen 11:9-Sieg umzuwandeln.

Am Sonntag mussten die Damen 1 krankheitsbedingt auf Jacqueline verzichten. Ersatzfrau Anne-Catherine Klein machte ihre Sache jedoch gut und konnte gemeinsam mit Ursel das Doppel gewinnen. Am Ende stand ein deutlicher 8:1-Erfolg gegen SB Sonnland Freiburg auf dem Spielberichtsbogen.

erfolgreicher Nachmittag für die 1. und 2. Damenmannschaft

Mit 8:3 hat die 1. Mannschaft das Spiel in Weisenbach gewonnen und die Tabellenführung verteidigt. Die zweite Mannschaft stand dem in nichts nach und gewann gegen den direkten Konkurenten TV Bühl mit 8:4

 

Super "Mädels" :-)

Nach dem 8:2-Auftaktsieg gegen die TTG Ulm konnten die TTF-Damen am vergangenen Wochenende die Partie gegen FT 1844 Freiburg ebenfalls deutlich mit 8:2 für sich entscheiden. Die Gästen traten ohne ihre Nummer 1 Louisa Klausmann an. Nina Merkel/Susanne Gibs gewannen ihr Doppel. Jacqueline Hörig/Ursel Ludwig mussten sich knapp geschlagen geben. Alle weiteren Einzel gingen dann an die TTF-Damen mit Ausnahme des Spiels von Ursel gegen Jana Philipp.

Am kommenden Sonntag, 01.02. um 10 Uhr findet nun das Spitzenspiel gegen den TTC Singen statt. Die Vorrundenpartie in Singen endete 7:7. Mit einem Sieg könnten die TTF-Damen einen großen Schritt in Richtung Meisterschaft machen. Zahlreiche Fans würden hierbei sicherlich helfen :-)

 

Zum Seitenanfang