Ohne große Erwartungen gingen Susanne, Nina, Vanessa und Lea in das Spiel gegen Friedrichshafen- die Mädels gewannen verdient mit 8:5 und sicherten sich den ersten Sieg in der Vorrunde.
 
Susanne und Nina gewannen ihr Doppel hauchdünn im Entscheidungssatz gegen Stowasser/Hoffmann, Vanessa und Lea unterlagen ihren Gegnerinnen.
 
Susanne, in einem weiteren engen Fünfsatzspiel, musste am Ende leider Stowasser zum Sieg gratulieren. Nina glich gegen die Nummer eins von Friedrichshafen zum 2:2 aus.
Das hintere Paarkreuz um Vanessa und Les erspielte uns mit zwei souveränen Siegen eine vorentscheidene 4:2 Führung.
 
In der nächsten Einzelrunde trennte man sich in beiden Paarkreuzen jeweils 1:1, sodass die TTF die Führung weiter auf 6:4 ausbauten.
 
Susanne sicherte uns gegen Hoffmann den ersten Punkt, ehe Nina gegen Bädicker mit einem 3:2 Sieg den Schlusspunkt zum verdienten 8:5 Sieg über die favorisierten Friedrichshafener setzte- eine sehr gelungene Vorstellung der gesamten Mannschaft.
 
Es spielten: Susanne/Nina(1),Vanessa/Lea, Susanne(2), Nina(2), Vanessa(1) und Lea(2)